Sensationserfolg für die Kinderhauser Tischtennisj

Sensationserfolg für die Kinderhauser Tischtennisjugend

Die 1. Jugendmannschaft der Tischtennisabteilung (Alexander und Wladimir Michelis sowie Artur und Alex Werner) schreibt Vereinsgeschichte. Im Kampf um den einzigen Aufstiegsplatz des Bezirks Münster in die höchste Deutsche Jugendspielklasse setzte sich Kinderhaus am 14.04.2013 in Recklinghausen erfolgreich gegen die vermeintliche Übermacht TTV Waltrop 99 und ETG Recklinghausen durch!

Waltrop startete wie erwartet mit dem Abwehrspieler Adrijan Skara und Julian Ruprecht (beide Herren-Landesliga, oberes Paarkreuz) und traf nach ihrem 6:4-Sieg gegen Recklinghausen im zweiten Spiel des Tages auf Kinderhaus.
Während Wladimir und Artur mit 9:11 im 5. Satz ihr Doppel gegen Ruprecht/Schäfer verloren, konnten Alexander und Alex sich mit 3:1 in knappen Sätzen gegen Skara und Gumpricht durchsetzen. Im Einzel waren Alexander und Wladimir Michelis gegen die beiden Landesligaspieler zwar nicht chancenlos, unterlagen aber in allen Spielen. Sensationell setzten sich jedoch Artur und Alex Werner mit 4:0 Siegen im unteren Paarkreuz durch, so dass Kinderhaus mit einem 5:5 die Tür in die Verbandsliga schon einmal aufgestoßen hatte.

Im Spiel gegen Recklinghausen musste nun ein 7:3-Sieg her, um an Waltrop vorbeizuziehen, was in Anbetracht der knappen Niederlage der Recklinghausener gegen Waltrop keine leichte Aufgabe war. Während Alexander und Alex ihr Doppel deutlich mit 3:0 für sich entscheiden konnten (und damit die zweite Saison in Folge ungeschlagen in den Doppeln bleiben), waren Wladimir und Artur mit 0:3 chancenlos. In den Einzeln starteten unsere Jungs aber voll durch. Die erste Einzelrunde brachte vier Siege ein, so dass mit einem komfortablen 5:1-Vorsprung in die letzte Einzelrunde gingen. Alexander beherrschte die Nr. 1 aus Recklinghausen deutlich und brachte den 6. Siegpunkt ein. Als Wladimir dann den Matchball zum 7. Siegpunkt sicher verwandelte, war der Jubel groß. Damit stand Kinderhaus als Aufsteiger fest. Nachdem Alex Werner ebenfalls siegreich war, endete das Spiel mit 8:2 für Kinderhaus. Unsere Jungs haben alle eine überragende Leistung und Nervenstärke gezeigt und sich das Ticket in die höchste Deutsche Jugendspielklasse redlich verdient!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem sensationellen Erfolg!