Westfalia's Mädchenfußballteams bei Stadtmeistersc

Westfalia's Mädchenfußballteams bei Stadtmeisterschaften erfolgreich - U11-Juniorinnen verteidigen ihren Titel

Am letzten Wochenende (02./03.02.2013) fanden die Mädchenfußball-Stadtmeisterschaften statt und Westfalia Kinderhaus trat mit 3 Teams in den Altersklassen U11, U13 und U15 an. Dabei gelang den U11-Mädchen ein Sensationscoup, sie wurden wiederum Stadtmeister und konnten damit ihren Titel verteidigen. Nach einem souveränen Gruppensieg in der Vorrunde wurde in einem spannenden Halbfinale Telekom-Post SV Münster mit 2:0 geschlagen. Im Endspiel traf das Team von Trainergespann Stefan Baum und Ronja Wundenberg auf die Mannschaft vom Ausrichter aus Gremmendorf und ließ dieser bei einem Endstand von 5:0 keine Chance. Zusätzlich zum Stadtmeisterschaftstitel für die Mannschaft wurden auch Greta Foet und Lugina Odo mit jeweils 10 Toren als beste Torschützinnen ausgezeichnet.
Im Anschluss an die Finalspiele der U11-Juniorinnen fand die Endrunde bei den bis 13-Jährigen statt. Westfalia's Kickerinnen hatten sich in der Vorrunde als Gruppenzweiter qualifiziert und mussten im Viertelfinale gegen de 1. FC Gievenbeck antreten. Mit einem souveränen 3:0-Sieg zog das Team in's Halbfinale ein. Hier war allerdings der Gegner von Wacker Mecklenbeck eine Nummer zu groß und man musste sich mit 1:6 geschlagen geben. Im Spiel um den 3. Platz gingen die Kinderhauserinnen gegen den SC Gremmendorf sogar mit 1:0 in Führung, gingen aber nach 12 Spielminuten mit einer knappen 1:2-Niederlage vom Platz. Mit diesem 4. Platz sind das Team und die Trainerinnen Anja Thiel und Leandra Wessels mehr als zufrieden, da schon der Halbfinaleinzug ein Riesenerfolg war.
Für das älteste Mädchenteam von Westfalia Kinderhaus, die U15-Juniorinnen, war leider in der Vorrunde Endstation. Hier waren die Gruppengegner vom SC Gremmendorf und dem Telekom-Post SV Münster zu dominierend. Trotzdem hat sich das Team vom Trainergespann Dirk und Olivia van der Heide toll geschlagen.