Barrierefreie Textversion



+++ Saisonstart "Sporteln am Wochenende" am 13. November +++

Es ist wieder so weit...

...feiert mit bei der 11. Covernight am 1. Oktober im Bürgerhaus Kinderhaus.

(Quelle: LSB NRW Stephan)




Fitnessgymnastik mit dem Flexi-Bar


Am Donnerstag, den 27. Oktober startet im Sporttreff „Hütte“ des SC Westfalia Kinderhaus ein neuer Flexi-Bar Fitnesskurs.

Beim Flexi-Bar handelt es sich um ein Ganzkörpertraining mit einem schwingenden Stab zur Kräftigung der Tiefenmuskulatur. Er bewirkt ein effektives Training und auch zahlreiche Komponenten wie Gleichgewicht, Koordination und Stabilisation werden verbessert. Im Anschluss an die Flexi-Bar Übungen findet eine kurze Tai Chi Trainingseinheit statt.

Kurs mit 10 Terminen
Donnerstags (ab 27.10.2016), 17.30 – 18.30 Uhr
Kursgebühren:
für Vereinsmitglieder 35,00 Euro
für Nichtmitglieder 70,00 Euro
(verbindliche Anmeldung erforderlich)
Kursleitung: Werner Keppler
______________________________________________________________________________

 

Vorstandswahlen und Vereinsjubilare

Am Freitag, dem 23. September fand unser diesjährige Jahreshauptversammlung statt. Zahlreiche interessierte Vereinsmitglieder verfolgten die informative Versammlung, in deren Mittelpunkt neben den Vorstandswahlen und Ehrungen für langjährige Vereinsmitglieder auch die Haushaltszahlen und der Schutz der vereinseigenen Sportanlage standen.

Einstimmig wiedergewählt wurde Waldemar Wieczorek als 1. Vorsitzender des Vereins. Auch Volker Kühl wurde als 2. Vorsitzender im Amt bestätigt. Ingo Hennemann, der seit 10 Jahren im Vorstand als 2. Vorsitzender aktiv war, trat nicht wieder zur Wahl an. Ingo Hennemanns Amt übernahm Magnus Hömberg. Dessen Funktion als Geschäftsführer übernahm Wolfgang Welling. Finanzwart bleibt Heinz Budde. Neu im Vorstand ist Dirk Hofschulte als Beauftragter für Gleichstellungsfragen und Öffentlichkeitsarbeit.

Als Beisitzer wurden Ingo Hennemann, Stefan Deitmer, Reinhard Klimek, Peter Bohn und Bernhard Tebel gewählt.

Für langjährige Vereinsmitgliedschaften wurden geehrt: Daniel Vaegs, Stephan Deitmer, Fabian Wostry, Sven Schlüter (20 Jahre Mitgliedschaft), Andreas Kintrup, Roland Schräder, Peter Grosse, Stephan Grosse, Ulrich Schlichter (40 Jahre), Horst Kisnat (50 Jahre), Theo Renvert (60 Jahre) und Heinrich Berkenkötter (70 Jahre).
______________________________________________________________________________

 

Preisverleihung des Sparda Leuchtfeuer Wettbewerbs

Am vergangenen Donnerstag fand in der Osnatel Arena in Osnabrück die Preisverleihung für die Gewinner der Sparda-Leuchtfeuer Aktion 2016 statt. Wir freuen uns riesig über den Gewinn und die damit verbundene Auszeichnung unserer Arbeit!
Auch hier nochmal ein großes Lob und Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, die sich in unserem Verein engagieren.
Ohne euch wäre diese Auszeichnung nicht möglich gewesen! DANKE


________________________________________________________________________________________


Unterstützung für das Sportbüro

Wir freuen uns Kathrin Halstrick-Hömberg als neue Mitarbeiterin in unserem Sportbüro begrüßen zu dürfen und wünschen ihr einen erfolgreichen Start in ihrem neuen Arbeitsbereich.

Viel Spaß bei der Arbeit und viel Freunde im Team!
________________________________________________________________________________________

 

Vereinsjugendtag 2016

Auf dem Vereinsjugendtag am 14. September wurde Philipp Karnebeck einstimmig im Amt des Jugendvorsitzenden bestätigt.
Zu seinem Vertreter wurde Jan Bartsch gewählt, als Beisitzer fungieren Anja Wieczorek, Timo Budde, Philipp Wiecorek und Stephanie Wensing.

________________________________________________________________________________________

 

Jule Koschinski gewinnt sechs Kreismeistertitel.

SC Westfalia Kinderhaus dominiert Tischtennis-Kreismeisterschaften

Am vergangenen Wochenende wurden in Kinderhaus die Tischtennis-Kreismeisterschaften 2016 ausgerichtet. Mit knapp 280 Meldungen in 39 Konkurrenzen erreichen die Kreismeisterschaften die beste Beteiligung der vergangenen Jahre. Abteilungsleiter und Jugendtrainer Michael Poldner freut sich über einen reibungslosen Ablauf und ein rundum gelungenes Turnier: "Die positive Entwicklung der Teilnehmerzahlen insbesondere in den Nachwuchsklassen ist sehr erfreulich. Bedenkt man, dass wir so manchen Spieler an den Münster Marathon verloren haben, so ist das ein grandioses Ergebnis!". Aber auch aus sportlicher Sicht war die Freude ganz auf der Seite des Gastgebers. SC Westfalia Kinderhaus war in 28 von 39 Finalspielen vertreten und sicherte sich mit insgesamt 21x Gold, 15x Silver und 9x Bronze das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte. Der Kinderhauser Titelverteidiger in der Herren A Konkurrenz, Alexander Michelis, musste das Turnier zwar krankheitsbedingt absagen, erhielt jedoch eine Freistellung und damit einen Platz bei den Bezirksmeisterschaften. In der Damen A Konkurrenz sicherte sich das Kinderhauser Nachwuchstalent Jule Koschinski einen Doppelsieg. Sie setzte sich mit 4:3 gegen Christiane Licht von TuS Hiltrup durch und verteidigte an der Seite von Mara Lamhardt von TuS Hiltup ihren Vorjahressieg im Doppel. Auch in der Damen B- und Mädchen (U18)-Konkurrenz sicherte sich Koschinski alle Titel und war damit die erfolgreichste Spielerin des Turniers. Weitere Titel gingen an Lukas Ebbers (Jungen U18), Lisa-Sophie Bauer (Mädchen U15) und die Yavuz-Schwestern (Mädchen U11). Insgesamt qualifizierten sich 16 Kinderhauser Spieler/-innen für die Bezirksmeisterschaften.
_________________________________________________________________

 

Schwimmtrainer gesucht

Für den Neuaufbau unserer Schwimmabteilung, die ab Anfang 2017 wieder im frischsanierten Schwimmbad am Idenbrockplatz an den Start gehen wird, suchen wir TrainerInnen die Kinderschwimmkurse von Seepferdchen bis Goldkurs übernehmen können.
Interessenten können sich gerne jederzeit über unser Sportbüro mit uns in Verbindung setzen. (0251/214198 oder info@westfalia-kinderhaus.de)
________________________________________________________________________________________

 

Sporteln am Wochenende

Ein Bewegungsangebot für die ganze Familie!

"Sporteln am Wochenende" - die neue Saison beginnt mit einer Auftaktveranstaltung am 6. November in der Sporthalle des Berufskollegs Hansaschule.
Vom 13. November bis zum großen Finale am 26. März kann dann wieder jeden Sonntag in der Sporthalle der Grundschule Kinderhaus-West gesportelt werden: Bewegungsfreudige Familien mit Kindern bis 10 Jahre können sich an Schaukeln, Ringen und Matten austoben. Die Aktion ist ein gemeinsames Angebot des Arbeitskreises Bewegungserziehung und Grundschulsport, der Sportvereine und des Sportamtes. Betreut durch ein geschultes Team aus Übungsleiter/innen bietet sich den Teilnehmern eine Bewegungslandschaft, die die elementaren Bewegungsformen fördert und einen hohen Aufforderungscharakter besitzt, dem kaum ein Kind widerstehen kann. Die Bewegungslandschaft gibt Raum für Kreativität und Phantasie bei der Auseinandersetzung mit den Gerätekombinationen. Die Saison endet dann mit dem großen Sporteln-Finale am 13. März in der Dreifachsporthalle des Berufskollegs Hansaschule.


Sonntag, 10.00 - 13.00 Uhr
(nur während der Wintermonate)

"Sporteln am Wochenende" Spiel und Spaß für Familien mit Kindern sonntags von 10.00 -13.00 Uhr.

Sporthalle der Grundschule Kinderhaus-West, Josef-Beckmann-Str. 33

Eintritt pro Teilnehmer 1,50 Euro
Familienkarte (ab 4 Personen) € 4,00
Saisonjahreskarte € 15,00

Weitere Infos...

_________________________________________________________________

 

Ein neues Sportangebot beim SC Westfalia Kinderhaus

Europäischer Schwertkampf

Mittelalterlicher Schwertkampf ins Hier und Jetzt versetzt.

Das Mittelalter erfreut sich großer Begeisterung: In Filmen, Computerspielen und auf Mittelaltermärkten wird auch der Schwertkampf immer wieder in den Mittelpunkt des Geschehens gerückt. Doch was steckt dahinter? Denn Schwertkampf kann sehr viel mehr als Blindlings auf sein Gegenüber loszugehen.
Bei unserem Training konzentrieren wir uns auf den Kampf mit dem langen Schwert oder auch Anderthalbhänder, angelehnt an die Deutsche Schule. Hierbei stehen der verantwortungsvolle Umgang mit dem Schwert und der Spaß am gemeinsamen Training im Vordergrund.

Ist das nicht gefährlich?

Zum Einsatz kommen natürlich keine geschärften Schwerter, sondern so genannte Schaukampfwaffen mit stumpfem Blatt und abgerundeter Spitze, zudem wird eine leichte Schutzausrüstung getragen. Begonnen beim richtigen Stand, über die Grundschläge baut sich nach und nach ein immer größeres Repertoire an Techniken auf, die im gemeinsamen Training angewendet werden, sodass ein eigener Stil entwickelt werden kann.
Der Schwertkampf ist ein herausfordernder Sport, der nicht nur die Kondition und das eigene Körpergefühl verbessert, sondern auch den rücksichtsvollen Umgang im gemeinsamen Training fördert.
Selbst die schönste und umfassendste Beschreibung kann natürlich nicht dem gerecht werden, was Mann oder Frau selbst erlebt, daher kommt zu einem Probetraining und lasst Euch auf eine neue spannende Erfahrung ein.

Da eine grundsätzliche geistige, wie körperliche Reife Voraussetzung ist, richtet sich dieses Angebot vorrangig an volljährige Teilnehmer.

Das Training, unter der Leitung von Patrik Fröchtenicht, findet immer montags von 17.00-19.00 Uhr und donnerstags von 18.30-20.30 Uhr im Vereinsgebäude des SC Westfalia Kinderhaus am Bernd-Feldhaus-Platz 1 statt. Bei schönem Wetter wird im Freien trainiert.

Interessenten sind herzlich zu einem unverbindlichen Probetraining eingeladen.

Weitere Informationen unter www.westfalia-kinderhaus.de, über das Sportbüro unter der Rufnummer 0251/214198 oder per Mail an info@westfalia-kinderhaus.de

 

Europäischer Schwertkampf

Geschäftsführer Magnus Hömberg begrüßt Trainer Patrik Fröchtenicht




Fanarmband Westfalia

Das neue Westfalia Fanarmband. Ab sofort für 3,50 € im Sportbüro erhältlich.

___________________________________________________________

 

Die Bildungskarte

Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren aus Familien mit geringem Einkommen (SGB II-Empfänger, Bezieher von Kinderzuschlag oder Wohngeld) haben die Möglichkeit, für die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben einen Gutschein über einen Betrag von monatlich 10,-- € in Anspruch zu nehmen. Dieser Betrag kann eingesetzt werden für Mitgliedsbeiträge in den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit, Unterricht in künstlerischen Fächern (z.B. Musikunterricht) und vergleichbaren Aktivitäten oder der Teilnahme an Freizeiten.

Die Leistungsberechtigten müssen einen Antrag beim zuständigen Leistungsträger (Jobcenter Münster oder Sozialamt der Stadt Münster) stellen und erhalten dann die Bildungskarte.

- Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe - Download [77 KB] (PDF)
- Informationen der Deutschen Sportjugend - Link
- Informationsseite Sozialamt Münster - Link

Bei Fragen gibt unser Sportbüro gerne Auskunft unter 0251/214198.
___________________________________________________________________________

 

Sport soll für alle finanzierbar sein...Sportkleiderkammer bei Westfalia Kinderhaus

Über unsere Sportkleiderkammer können wir kostenlos gebrauchte Sportschuhe und Sportbekleidung (Danke an alle Spender) anbieten. Interessenten melden sich bitte während der Öffnungszeiten in unserem Sportbüro.

Für die Aufstockung der Sportkleiderkammer bitten wir weiterhin um Spenden. Gut erhaltene Sportsachen, Sportschuhe, Trainingsanzüge, usw. können im Sportbüro abgegeben werden. Wir hoffen mit dieser Initiative auch sozial schwächeren Kindern und Jugendlichen den Weg in unseren Verein zu vereinfachen.


_________________________________________________________________

 

SC Westfalia Kinderhaus 1920 e. V.
Bernd-Feldhaus-Platz 1
48159 Münster

Tel: 0251/214198
E-Mail: info@westfalia-kinderhaus.de

Öffnungszeiten des Sportbüros

Montag 9.00 – 13.00 Uhr
Dienstag 14.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch 14.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr
Freitag 9.00 – 13.00 Uhr

Unsere Vereinsgaststätte "Hütte" erreichen Sie unter info@huette-muenster.de

Wir sind Mitglied im Stadtsportbund Münster und im Landessportbund NRW.

Google+